Die Welt der Online Casinos ist aufregend und bietet viele Möglichkeiten. Erfahrene Spieler kennen die vielen Ausdrücke und Prozeduren der Casinos aus dem Effeff, Neulinge kann die schiere Flut der Ausdrücke, Regeln und Anforderungen leicht überfordern. Aus diesem Grund haben wir uns zu den wichtigsten Themen Gedanken macht und eine Liste zusammengestellt, die dir beim Einstieg in den Casino-Alltag behilflich sein soll. Weitere Begriffe zu den Features wie Wilds, Freispiele und Boni findest du in den entsprechenden Sektionen. Eine Liste mit den besten Casino-Bonusangeboten findest du im Casino Bonus Vergleich auf unserer Startseite.

Das Casino-ABC

Unsere Akademie beschäftigt sich aber nicht nur mit den Basics, sondern soll dich in allen Lagen deines Casino-Abenteuers begleiten und unterstützen. Unser Team in der Redaktion hat daher die wichtigsten Begriffe zusammengestellt und aufgelistet, sodass du alles mit nur einem Klick zur Hand hast. Unser Casino-ABC findest du hier:

Bonusbedingungen

Bonusbedingungen sind bestimmte AGB’s die gelten, wenn du einen Bonus nutzt. Je nach Casino und Bonus können diese unterschiedlich ausfallen. Dabei ist z.B. festgelegt, wie hoch dein Einsatz pro Spin maximal sein darf oder gibt andere Einschränkungen bei der Nutzung deines Bonus. Dazu gehören in jedem Fall auch die Umsatzbedingungen eines Bonus, die aber für gewöhnlich separat aufgeführt werden.

 

UKGC

UKGC bedeutet so viel wie United Kingdom Gambling Commission und die Aufsichtsbehörde für Glücksspiel im vereinigten Königreich. Die UKGC gilt gemeinhin als Vorreiter bei Regulatorien und Vorschriften was Spielerschutz und andere Bereiche betrifft. So werden Vorschriften durch die UKGC für gewöhnlich bald darauf auch im Rest Europas umgesetzt.

MGA

Die MGA ist die maltesische Aufsichtsbehörde für Glücksspiel. Dabei steht MGA für Malta Gaming Authority. Malta ist einer der europäischen Standorte für Casino-Betreiber und entspricht allen europäischen Standards.

KYC

Know your Customer. Das heißt: „Kenne deinen Kunden“ und ist eine Sicherheitsprozedur, die von europäischen Casinos durchgeführt werden muss, um den europäischen Richtlinien zur Geldwäscheprävention zu entsprechen. Dabei werden verschiedene Dokumente und Unterlagen abgefragt, die der Verifizierung der Person dienen. In vielen Fällen ist eine Auszahlung ohne eine solche Prüfung nicht zulässig.

Adressnachweis/Proof of Address

Der Adressnachweis ist eines dieser Dokumente, dass für die KYC-Prozedur notwendig ist. Dabei kann laut den Richtlinien die Adresse auf der Rückseite des Personalausweises für gewöhnlich nicht akzeptiert werden. Wundere dich also nicht, wenn dein Casino oder Buchmacher ein gesondertes Dokument anfragt. Bei den meisten Anbietern reicht dazu eine aktuelle Telefon-, Strom-, Gas- oder Wasserrechnung. Achte aber darauf, dass diese Rechnung so aktuell wie möglich ist und darauf dein Name, deine Anschrift und ein aktuelles Datum sichtbar sind.

Versorgungsunternehmen

Als Versorgungsunternehmen bezeichnen manche Anbieter die Firmen, die dir eine Dienstleistung anbieten. Dabei handelt es sich hierbei normalerweise um einen Adressnachweis, der idealerweise von einem solchen Unternehmen kommt. Das kann dein Telefonanbieter, dein Internetanbieter, dein Stromversorger etc. sein

SOW (Source of Wealth)

Die Source of Wealth ist ein weiteres Dokument, dass für den Verifizierungsprozess bei deinem Casino oder Buchmacher notwendig sein kann. Die genauen Details erhältst du dabei von deinem Anbieter. Dabei benötigt der Anbieter nur einen Nachweis über die Herkunft deiner finanziellen Mittel.

RNG(random number generator)

Der RNG ist der Zufallsgenerator, der dazu genutzt wird ein zufälliges Ergebnis bei Onlinespielen zu erzeugen. Das gilt für Spiele, bei denen dein Gegenüber kein echter Mensch ist oder die Ergebnisse nicht live ermittelt werden. Slots nutzen immer einen Zufallsgenerator, um die Ergebnisse zu erzeugen. Alle Zufallsgeneratoren unterliegen strengen Kontrollen und du kannst die statistische Auszahlungsrate immer im Slot selbst finden.

Freispiele

Auch, wenn der Begriff auf den ersten Blick selbsterklärend ist, gibt doch Unterschiede. Zum einen gibt es die Freispiele, die dir dein Casino anbietet und zum anderen gibt es Freispiele, die du im Spiel selbst durch den Erhalt bestimmter Kombinationen auslösen kannst.

Die Freispiele vom Casino unterliegen oft Bedingungen, besonders die dadurch erzielten Gewinne. Es kann auch vorkommen, dass du diese Freispiele erst aktivieren musst.

Freispiele, die du im Spiel selbst erhältst sind eigentlich als Freirunden zu bezeichnen. Häufig lösen drei Scatter-Symbole, oder extra zugewiesene Symbole, ein solche Freirunde aus. Die unterliegen natürlich keinen Umsatzbedingungen, es sei denn, du hast diese mit einem Bonus oder Freispielen vom Casino aktiviert.

Gamification

Gamification ist ein Ausdruck aus dem Englischen, der bedeutet, dass ein ursprünglich eher langweiliges Prinzip aufgepeppt wurde, und ganz wie ein Spiel, eine belohnende Funktion hat.

Sicherheitsfrage

Wenn du dich mit dem Kundendienst eines Casinos oder Buchmachers in Verbindung setzt, kann es sein, dass du eine oder mehrere Sicherheitsfragen beantworten musst. Bist du in dein Konto dort eingeloggt, kann es sein, dass eine Abfrage nicht erforderlich ist.

Wundere dich daher nicht, wenn der Support-Mitarbeiter ein paar deiner Angaben abfragt, denn letztendlich dient dies deiner eigenen Sicherheit.

DSGVO/GDPR

Die Datenschutzgrundverordnung oder DSGVO ist ein europaweit gültiges Gesetz, dass die Verarbeitung, Weitergabe und Speicherung personenbezogener Daten regelt. Alle Infos dazu findest du auch hier: https://dsgvo-gesetz.de/

Jetzt selbst überzeugen